Passbilder Bechhofen

Biometrische Passbilder

Auch wenn ein biometrisches Passbild kein Beauty- oder Portraitfoto ist – wir machen ein Passfoto von euch, mit dem ihr zufrieden seid.

Passbilder Dinkelsbühl

Genormte Passbilder

für amtliche Dokumente.

Damit eure neuen Passfotos garantiert von jeder Behörde akzeptiert werden, überprüft euer Fotograf eure biometrischen Passbilder zusätzlich mit zwei speziellen Schablonen.

R

Gesetzliche Vorgaben

Unsere Passfotos entsprechen exakt den Vorgaben der Behörde.

R

Biometrie Vorgaben

Für Reisepass, Führerschein, Personalausweis usw.

R
Ohne Wartezeit

Dank Terminvereinbarung.

R
Sofort zum Mitnehmen

Passbilddruck vor Ort.

Passbilder Ansbach
Passbilder-Gunzenhausen
Passbilder-Herrieden
Passbilder Feuchtwangen
Styling - Check

Wir achten darauf, dass alles so sitzt, wie es soll.

Wir nehmen uns Zeit

Wir fotografieren so lange, bis ihr zufrieden seid.

Direkt zum Mitnehmen

ausbelichtet auf Fotopapier.

 

 

Garantierte Annahme

und Nachbesserungs Garantie.

 

 

Archivierung

für 48 Stunden (Nachbesserungs Garantie)

Preis

20,-€ / 6 Passfotos

v
Email

fotoshooting@bildwerk.bayern

Telefon

09835 911 89 55

Adresse

Gunzenhausener Str. 50, 91572 Bechhofen

Moderne Technik

und richtiges Licht.

Auch wenn die Vorgaben für biometrische Passfotos streng sind, haben wir den Anspruch, dass eure Passbilder freundlich sind und nach euch aussehen.

Wir achten genau auf die richtige Ausleuchtung – und beachten dabei die Anforderungen an den Kontrast und die Schärfe.

Bitte Lächeln

Es ist zwar nicht erlaubt, auf Ausweisdokumenten zu Lachen – aber ein Lächeln ist dennoch erlaubt.

Blick in die Kamera

Wir achten darauf, dass eure Blick nicht zu angespannt aussieht. Der Gesichtsausdruck sollte neutral sein.

Biometrische Passbilder sofort zum Mitnehmen

Sofortdruck

In unserem Fotostudio nutzen wir einen speziellen Passbild Drucker. So können unsere Kunden ihre Passbilder sofort mitnehmen.

Richtige Auflösung

Ein Passbild braucht eine große Auflösung von 600 DPI. In unserem Fotostudio können wir das einfach umsetzen.

T

Doppelt geprüft

Die Bundesdruckerei hat strenge Vorgaben. Wir überprüfen unsere Passbilder vor und nach dem Druck.

Z

Aktueller Stand

Wir achten auf die Neuerungen des zuständigen Bundesministeriums.

Wichtiges für Brillenträger

Wenn Sie immer eine Brille tragen, dann müssen Sie diese auch auf ihrem Passbild tragen. Die Gläser dürfen hier jedoch nicht abgedunkelt sein. Ansonsten ist eine automatische Erkennung nicht mehr möglich. Wir achten darauf, dass unser Blitz richtig positioniert wird und sich ansonsten auch nichts in der Brille spiegelt.

Babys und Kleinkinder

Kinder und Babys benötigen in Deutschland einen eigenen Reisepass. Sie können nicht mehr in den Pass der Eltern eingetragen werden. Grundsätzlich sind für die Einreise in alle Länder Kinderreisepässe erforderlich. Einige Länder verlangen sogar einen echten, maschinenlesbaren Reisepass.

Reisepass Fotos fürs Baby

Es mag absurd klingen, aber auch Babys und Kleinkinder brauchen ein biometrisches Passfoto für ihren Reisepass. Ein Grund dafür ist, dass Kinder in der Regel schnell wachsen und sich stark verändern.

Bei Reisen ins Ausland müssen somit alle Kinder ab der Geburt über ein eigenes Reisedokument verfügen – auch bei Reisen innerhalb der EU.

Anforderungen bei Reisepassfotos von Kindern sind nicht so streng

* Babys und Kleinkinder (bis vier Jahre) müssen beim Fotografieren nicht exakt in die Kamera schauen

* Der Mund von Kleinkindern darf leicht göffnet sein

 P.S. Bei einer Reise in die USA wird bei Einreise ohne Visum ein „richtiger“ biometrischer Reisepass benötigt.

Aufnahme von Passbildern bei Babys und älteren Menschen

Ältere Menschen setzen wir in einen sicheren Stuhl. Babys werden meist im liegen Fotografiert.

Kundenbewertungen

 

Gregor S.

Herrieden

Schneller und unkomplizierter Termin

 

Jenny K.

Feuchtwangen

Super, dass die Haut retuschiert wird

 

Christof T.

Ansbach

Die online Buchung ist spitze

 

Sarah K.

Dinkelsbühl

Dank Onlinebuchung Terminvereinbarung am Sonntag! Genial!

Sehr nette Fotografin. Kann gut mit Kindern. Mein Sohn war gerne da

 

Daniel K.

Gunzenhausen

Wie immer perfekt

Software für Passbilder

Wir verwenden eine speziell für Fotostudios entwickelte Software für biometrische Passbilder.

Das bietet uns die Möglichkeit, Passbilder mit unterschiedlichen Anforderungen zu erstellen.

Neben biometrischen Passbildern für den deutschen Personalausweis, können wir so auch unterschiedliche Visumfotos oder Passfotos für andere Länder erstellen.

Dank der speziellen Software, sind wir immer auf dem neuesten Stand der Dinge bei den Anforderungen und Auflagen – aller Länder.

Bildbearbeitung von Passbildern

Gute Nachricht: alles, was nicht dauerhaft ist, darf bei Passbildern retuschiert werden.

Das heisst, dass Pickel, Kratzer oder Lippenherpes retuschiert werden dürfen.

Falten dürfen hingegen nicht retuschiert werden.

Bei der Bildbearbeitung von Passfotos ist es uns außerdem wichtig, dass die Hautfarbe gesund aussieht. Gerade im Winter sieht die Haut bei Blitzlicht oft noch heller aus, als diese ist. Wir bearbeiten eure Haut in einem schönen, gesunden Hautton.

Größe von biometrischen Passbildern

Biometrische Passbilder haben eine Größe von 4,5 cm in der Länge und 3,5 cm in der Breite.

Das Gesicht muss etwa 70-80% des Bildes einnehmen.

Ausleuchtung bei Passbildern

Biometrische Passbilder müssen gleichmäßig ausgeleuchtet sein. Es dürfen sich keine Schatten oder Helligkeitsunterschiede bilden.

Wir gehen hier noch weiter. Wir leuchten das Gesicht und den Hals unserer Kunden so aus, dass Falten nicht mehr so tief aussehen. Die Haut wirkt weicher, kleine Unebenheiten werden weggeblitzt – und ein schöner Lichtreflex in den Augen lässt das starre Passfoto gleich viel freundlicher wirken.

Hintergrund bei Passfotos

Die festgeschriebene Auflage bei Passbildern ist ein gleichmäßig heller, möglichst einfarbig Mittelgrauer Hintergrund, der sich deutlich von dem Portraitierten abhebt.

Das heisst, dass der Hintergrund bei Hellblonden Haaren dunkler, und bei Schwarzen Haaren heller sein muss. Sonst hebt sich der Kopf nicht deutlich vom Hintergrund ab.

Wir verwenden hier den vorgeschriebenen mittelgrauen Hintergrund, und Blitzen diesen schattenfrei heller oder dunkler.

Methode der biometrischen Iris Erkennung

Durch algorithmische Verfahren bei der biometrischen Iris Erkennung kann eine Person eindeutig über das Muster der Regenbogenhaut der Augen identifiziert werden. Darum ist es bei biometrischen Passbildern zwingend erforderlich, dass der Blick direkt in die Kamera geht.

Kopfposition

Der Blick muss direkt in die Kamera gehen. Der Kopf muss gerade ausgerichtet werden. Das ist tatsächlich für viele der schwierigste Teil. Viele Menschen haben eine natürliche Schieflage vom Kopf. Diese wird auch die „Zuhörhaltung“ genannt. Wenn wir anderen Menschen aufmerksam zuhören, neigen wir leicht den Kopf. Viele Menschen haben diese Kopfneigung daher permanent. Wir leiten unsere Kunden so an, dass der Kopf gerade ist. Sollte dies mal nicht ganz funktionieren, dann neigen wir beim Fotografieren unsere Kamera ein wenig zur Seite, damit der Kopf auch wirklich gerade ist.

Gesichtsausdruck

Der Gesichtsausdruck ist vorgeschrieben.

Dieser muss neutral bis ernst sein. Der Mund muss zwingend geschlossen sein. Solche Bilder werden gerne scherzhaft als „Knastbild“ bezeichnet. Damit die biometrischen Passbilder trotzdem sympatisch aussehen, leiten wir unsere Kunden zu einem „Mona Lisa Lächeln“ an. Ein leichtes Schnunzeln ist erlaubt. Mit ein wenig Spaß beim Fotografieren erreichen wir, dass die Augen freundlich aussehen. So wird auch ein starres Passfoto ein freundliches Portrait.

 

Passbild für die Gesundheitskarte

Personen ab 15 Jahren müssen bei der Beantragung einer elektronischen Gesundheitskarte ein Passfoto vorlegen. Dies ist sogar gesetzlich vorgeschrieben, um den Karteninhaber besser identifizieren zu können.

Kopfbedeckung

Das Gesicht darf bei biometrischen Bildern nicht verdeckt sein. Kopfbedeckungen sind ausschließlich nur aus religiösen Gründen zugelassen. Hier gelten strenge Vorschriften. Das Gesicht darf durch das Kopftuch oder den Schleier nicht verdeckt sein, und muss vom Kinn bis zur Stirn erkennbar sein.

Kleinkinder

Bei Kleinkindern bis zum vollendeten zehnten Lebensjahr, unterscheidet sich das biometrische Passbild nur dadurch, dass das Gesicht nicht 70-80 Prozent des Bildes einnehmen muss, sondern 50 Prozent genügen würden. Ansonsten ist hier alles genau so wie bei Erwachsenen.

Visum Fotos

In den meisten Fällen verlangt das Land von Touristen, dass sie ein Foto im gleichen Stil machen, wie es Einheimische für Ausweise brauchen. Daher gibt es bei Visum-Fotos verschiedene Formate.

Die Anforderungen an Ihr Visumfoto variieren je nach Zielland. Sie sind jedoch im Allgemeinen in allen Ländern standardisiert, mit einigen Abweichungen in Höhe und Hintergrundfarbe (Plau Frankreich, Grün Japan). In den EU-Mitgliedsstaaten wird jedoch generell ein hellgrauer oder weißer Hintergrund akzeptiert.

Die beiden gängigsten Passfoto-Formate für Visa sind:

* das europäische Standardformat mit den Maßen 35 mm × 45 mm und
* das US-amerikanische Standardformat 51 mm × 51 mm (bzw. 2 × 2 Zoll).

Passfoto für den EU Führerschein

Der EU-Führerschein im Scheckkarten Format ist unbegrenzt gültig. Ein neues Passfoto wird meist benötigt, wenn der Führerschein erweitert wird.

Die Alten Führerscheine (rosa/blau/grau) sind noch bis 2032 gültig und müssen spätestens dann umgetauscht werden.

Ausländische Passbildbestimmungen

Im Laufe der Jahre haben sich fast alle Länder in der EU auf ähnliche Beschränkungen und eine Standardgröße von 35 × 45 mm geeinigt. Lediglich bei manchen Ausweisen – zB in Italien und Spanien – gibt es wenige Abweichungen.

Passbild-Anforderungen weltweit

die Spezifikationen können sich je nach Herkunft Ihres Passes ändern. In einigen Fällen kann dies bedeuten, dass nicht nur die Formatierung, sondern auch Ihre Haltung und andere Spezifikationen geändert werden müssen.

Internationaler Führerschein

Außerhalb der EU kann es vorkommen, dass ein internationaler Führerschein benötigt wird. Dieser kann nur ausgestellt werden, wenn man einen EU-Kartenführerschein besitzt.